Die Struktur des Businessplans

Ein Businessplan kann nur dann seine Wirkung entfalten, wenn er klar und verständlich strukturiert ist. Potentielle Geldgeber sollten vom Existenzrgründer und seinen Planungen nicht mit unnötigen Details verwirrt werden. Dennoch müssen alle relevanten Details enthalten sein. Ein überzeugendes Konzept, welches sich auf das Grundlegende und für die Geldgeber wichtige an Information enthält, ist völlig ausreichend und zielführend.

Ein übersichtliches Konzept ist dabei die Grundlage der Existenzgründung. Dies beginnt bei einer strukturierten und übersichtlichen Gliederung. Eine einfache und verständliche Ausdrucksweise ist weiterhin nötig, da die Geldgeber nicht unbedingt über das technische Know-how verfügen wie Sie. Eine Aufbereitung unter Zuhilfenahme optischer Hilfsmittel, wie Diagramme, Organigramme und Schaubilder, beschreiben einen Vorgang oder eine Unternehmung oftmals besser als jeder Text. Weiterhin ist es wichtig eine grundlegende Zusammenfassung an den Beginn der Ausarbeitung zu stellen, damit das Konzept von Beginn an verständlich dargebracht wird. Fragen sollten Sie bei einer Beratungsstelle, etwa einer Unternehmensberatung klären lassen.

Allgemeine Ausführungen, unnötige komplizierte Sachverhalte, sowie Fremdwörter und Fachbegriffe sollten nach Möglichkeit weggelassen werden. Heben Sie lieber die Besonderheiten, das gewisse Etwas, Ihres Produktes/Ihrer Leistung hervor. Der Nutzen für die Kunden ist dabei immer von besonderer Bedeutung. Weiterhin ist eine Analyse und Aufstellung der anfallenden Kosten des Produktes/der Leistung nötig. Ebenfalls muss der Preis genannt werden, zu dem der Absatz geplant ist. Eine detailierte Analyse über die Situation auf dem Markt, die Konkurrenz und die Kundennachfrage, sind ebenfalls Faktoren, die nicht ausgelassen werden sollten. Konkurrenten sollten namentlich genannt werden.

Die Vorteile des eigenen Produktes darzustellen und es damit von der Konkurrenz abzuheben, ist ein wichtiger Faktor im Businessplan. Auch das Kundenschema sollte beschrieben und belegt werden. Die Standortauswahl zu begründen, macht ebenfalls einen guten Eindruck. Abschließend sollte noch beschrieben werden, wie das Produkt/die Leistung über eine ausgeklügelte Marketingstrategie an den Endverbraucher, den Kunden, gebracht wird.

Neben dem Inhalt ist auch die Präsentation an sich entscheidend. Bei einem Gespräch in der Bank müssen die Hauptpunkte des Businessplans vorgetragen werden. Die Inhalte müssen klar und verständlich präsentiert werden. Die Geldgeber sind insbesondere an den Ausführungen zum Vertrieb, dem Marketing und natürlich der Finanzplanung interessiert. Diese Aspekte müssen in einem sprachlich anschaulichem Niveau vorgebracht werden. Ein professionelles Auftreten und dem Anlass entsprechende Kleidung, gehören zu einem solchen Termin dazu. Das Gespräch sollte zuvor mit einer oder mehreren vertrauten Personen geprobt werden. Schließlich gewährt diese Vorstellung dem Geldgeber Einblicke in Ihr Verkaufstalent und Verhandlungsgeschick.

Bei Unsicherheiten bezüglich der oben dargestellten Sachverhalte empfiehlt sich die Zurateziehung von Experten. Unsere Unternehmensberatung steht Ihnen diesbezüglich gerne helfend zur Verfügung.